Zum Inhalt springen

„Warum willst du immer Geld von meinem Papa!?“

Es gibt zwei neue Erkenntnisse vom Superpapa, der sein Kind ja so lieb hat, dass er ihm natürlich nie etwas Schlechtes tun will. Instrumentalisierung und einbeziehen ist natürlich gut für das Kind und wer sein Kind liebt und bißl Verstand in der Birne hat, der belastet sein Kind selbstverständlich regelmäßig mit solchen Themen. Das nennt man wahrscheinlich Realitätsschule oder so.

Also, zum einen wusste mein Kind zu sagen: „Warum willst du immer Geld von meinem Papa!?“

Und dazu passend: „Mein Papa sagt, immer wenn du mir was kaufst, dann bekommst du das Geld von ihm zurückbezahlt!“

Uijujujui… das ist aber mal die ganz unterste Schublade, ne! Der Spezialist im Geld ausgeben denkt also, dass sein Kindesunterhalt für alles reicht was ich kaufe? Phuuu.. ja, wo soll man da anfangen?

Ich hier in meinem Leben verliere gar nicht genug Worte über den Mann, um solche Informationen zu transportieren. Ich rede nicht über ihn oder was er macht oder was für ein Arschloch er ist. Nix. Ich kann nicht für andere sprechen aber ich selbst habe noch nie irgendeinen Satz dieser Art über ihn an mein Kind verloren. Das kann man mir glauben oder auch nicht, ich weiß, dass es so ist. Denn ich liebe mein Kind und die Maus steht vor allem anderen auf dieser Welt und ich würde das nie tun. Leider, leider, leider. Ich muss einfach hoffen und beten, dass er sich irgendwann, wenn sie älter ist selbst vom falschen Podest stürzt oder mein Kind einfach irgendwann selbst hinter die grinsende Fassade aus Zucker, Konsum und Berieselung blickt. Glaubt mir, das ist harte Arbeit.

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.